Sponsern

Der DGfE-Kongress macht es sich seit jeher zum Ziel, die Teilnehmerbeiträge so niedrig wie möglich zu halten, damit möglichst alle Interessenten auch am Kongress teilnehmen kann. Daher reichen die Teilnehmergebühren nicht aus, um den Kongress vollständig zu finanzieren. Wegen chronisch klammer Kassen der öffentlichen Hand, sind ihre Zuschüsse massiv zurückgegangen. Daher sind wir mehr denn je auf Förderungen von Unternehmen und Stiftungen angewiesen. Wir sind davon überzeugt, dass das Thema der Tagung nicht nur akademisch, sondern auch für den privatwirtschaftlichen Sektor interessant und wichtig ist und prognostizieren: Die Frage nach der „richtigen“ Bildung wird weltweit eine der wichtigsten Fragen der kommenden Jahrzehnte sein. Der 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft will dazu beitragen, dass Diskurse über Bildung auf ein möglichst gutes Fundament bauen können.

Mittels Sponsoring können sie uns – ebenso wie durch Spenden – unterstützen, dieses Ziel zu erreichen. Damit fördern Sie nicht nur eine gute Sache, sondern können sich im Umfeld des Kongresses sichtbar machen. Wir erwarten für den Kongress rund 2500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer: ErziehungswissenschaftlerInnen, PsychologInnen und PädagogInnen – ProfessorInnen, NachwuchwissenschaftlerInnen und LehrerInnen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihr Interesse wecken und Sie für unsere Sache gewinnen könnten. Weitere Informationen finden Sie in unserem Tagungsexposé bzw. Sponsoringkonzept. Für Anzeigen- und Bannerwerbung sowie für Ausstellungen gibt es zudem eine Preisliste und ein Buchungsanfrageformular. Bei Interesse oder Rückfragen zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.